Gestüt Forstwald | Westring 347 | 44579 Castrop-Rauxel
Kontakt | Impressum

Osteopathische Akupunktur


Eine ganz neu entwickelte Methode, die die für unsere Tiere schmerzhaften Gelenk- bzw. Wirbelblockaden auf sanfte Weise löst.

Viel "Wirbel" um Blockaden!

Das ist wohl war, zum einen gibt es an der Wirbelsäule des Pferdes ca. 200 Gelenke, aber der eigentliche Hintergrund ist das durch Blockaden die Leistungsfähigkeit sehr stark beeinträchtigt werden kann. Zudem ist es oft sehr schmerzhaft, wodurch der Hund bzw. das Pferd die normale Flexibilität der Bewegung verliert. Muskelverspannungen, Steifheit oder auch die Beeinträchtigung in der Bewegung (z.B. vermehrtes Stolpern) wenn der Nerv mitbetroffen ist uvm.. Werden Blockaden nicht rechtzeitig erkannt, können die Folgeschäden immer größer werden.

Der Organismus hilft sich dann selbst, indem er durch eine Schonhaltung der Schmerzhaftigkeit ausweicht. Es werden dadurch aber andere Körperteile vermehrt belastet. Sekundär werden zum Schutz weitere Blockaden und somit eine Verschlimmerung des Zustandes hervorgerufen.

Nach jahrelangen Studien und Forschungen auf den Gebieten der Osteopathie und Akupunktur hat Dr. Guray nun die "Osteopathische Akupunktur" entwickelt - eine einzigartige Behandlungsmethode, die diese beiden Bereiche auf wunderbare Weise miteinander verbindet, indem mittels Akupunktur vorhandene Blockaden unterschiedlicher Genese sanft und einfach gelöst werden können.

Durch die Anwendung der osteopath. Akupunktur entfällt ein oft schmerzhaftes Ziehen an den Beinen oder ein überdehnen der Muskulatur und des Bandapparates. Hierbei wird auf schonende Weise die Blockade gelöst.

Es liegt leider an unserem gesellschaftlichen Denken, dass wir unsere Pferde/Hunde erst dann behandeln lassen wenn wir sie schon gar nicht mehr reiten können oder wenn der Hund durch seine Problematik zu Aggressionen neigt.

Es wäre wünschenswert, wenn wir bei unseren Tieren ein regelmäßigen Check-up machen würden, so dass erst gar kein ernsthaftes Krankenbild entsteht.

Lieber vorsorglich behandeln zur "Gesunderhaltung"!

Die Chinesen stehen hinter dem Gedanken, dass ein guter Arzt nur dann gut gearbeitet hat, wenn er keinen kranken Patienten hat.

Vielleicht kommen wir diesem Gedanken ein Stück näher ..... zum Wohl unserer Tiere.